09.11.2020

Firma Schuler stellt Betrieb ein

Nur etwa 300 Meter Luftlinie von unserem Arbeitnehmerzentrum ist der Firmensitz der Firma Schuler GmbH & Co KG gelegen, die in diesen Tagen nach 64 Jahren seinen Betrieb wohl gänzlich einstellen wird. Nach einem Zeitungsartikel vom 22.10.2020 in der Neu-Ulmer-Zeitung wurden allen Mitarbeitern des Metallbaubetriebs aus heiterem Himmel zum 15. November gekündigt, ohne dass es dafür eine Erklärung gegeben hat. Dies macht uns nachdenklich, besonders wenn wir an die Situation der Gekündigten und deren Familien denken. Wie wird es weiter gehen? Finden alle wieder einen Arbeitsplatz? Lassen sich das alle gefallen oder kämpfen manche um den Erhalt des Arbeitsplatzes? Was sind wohl die Gründe für die Betriebsschließung – hoffentlich nicht eine Krankheit oder Insolvenz? Es bleiben so viele Fragen offen…
Schade, dass es keinen Betriebsrat gibt, denn der könnte Licht ins Dunkel bringen und ggfls. auch für Gerechtigkeit sorgen. Wir wissen nicht, woran es liegt, und wir haben auch keinen Kontakt zu Betroffenen oder der Firmenleitung – aber wir finden es halt ungerecht, was da geschieht und würden es gerne verstehen. Wenn jemand drüber sprechen möchte, bieten wir uns gerne als Gesprächspartner an.

Kai Kaiser, KAB-Sekretär
Martina Berndt-Hoffmann, Betriebsseelsorgerin

Tritt mit uns in Kontakt

...wir sind für Dich da

mehrweniger

Adresse

KAB Iller-Donau
Arbeitnehmerzentrum Weißenhorn
Günzburger Str. 45
89264 Weißenhorn
Tel. 07309/9290-310
info@kab-illerdonau.de

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren